Sesam öffne Dich! – Tag der offenen Tür im Poly-Haus und 12 Jahre Polyester

Oldenburg, 04.09.2017.

Das Poly-Haus öffnet seine Türen und diesmal gibt es sehr viel mehr als eine Baustelle zu sehen. Ein aufregendes Jahr mit vielen Sanierungsarbeiten liegt hinter uns. Endlich sind alle Räume voll nutzbar – und das werden sie auch. Mit unserem Vermietungskonzept ist es uns in kurzer Zeit gelungen, mit einem bunten Spektrum an Initiativen und jungen Unternehmen dem Haus weiteres Leben einzuhauchen: Lachclub Oldenburg, polyTIK – das Debattierforum der jungen Akademie, Schnittstelle, PLUS e.V., Data Real Estate u.a.

Das Haus ist nicht nur von außen Golden sondern es gibt auch innen Schätze zu entdecken. Am besten macht man das bei unserem Tag der offenen Tür am 9. September ab 15:00 Uhr.

Es können die neuen Räume bewundert werden und unsere Mieter*innen öffnen ihre Türen: Polyester und Schwarzseher, die Poly-Bands aus dem 3. Obergeschoss SHE200, Beelzebub Airlines und Not Yet geben im Polyester Konzerte und die regelmäßigen Polyester-Poetry-Slamer bieten das „Literarische Attentatskommando“. Natürlich kann man sich auch über Polygenos und die weiteren Vorhaben und Unterstützungsmöglichkeiten im Info-Café schlau machen, wo neben Kaffee und Kuchen auch Singer-Songwriter den Besuch versüßen. Der Erlös aus dem Kuchen- und Würstchenverkauf sowie aus der Tombola hilft uns bei der Finanzierung unseres geplanten Graffitis für die Seitenwand des Poly-Hauses.

Schöne Dinge aus Oldenburg

Das Ausstellwerk95 ist mit einem Handmade-Markt dabei. Schöne Dinge und Selbstgemachtes aus der Region: Ob Kaffee aus Edewecht, Seifen aus Frisoythe, Kunst und Kunsthandwerk – für viele Produzent*innen ist das Austellwerk95 zu einer wichtigen Anlaufstelle geworden Ihre Artikel zu fairen Bedingungen in Oldenburg auf den Markt zu bringen. Wer es noch nicht kennt, hat zum Tag der offenen Tür im Poly-Haus die Gelegenheit mehr darüber zu erfahren.

12 Jahre Polyester

2005 eröffnete Stefan Mühlhaus in der Oldenburger Innenstadt das Polyester – alternative Klubkultur jenseits des Mainstreams: internationale Konzerte, Lesungen, Slam-Poetry und die einzigartigen Tanznächte, Klub-Atmosphäre im Retro-Style und moderate Preise für Menschen zwischen 18 und 80.

Am Tag der offenen Tür wird das Polyester den ganzen Tag geöffnet haben. Im fließenden Übergang beginnt die große Geburtstagsparty.

Genoss*in werden

Auch am Tag der offenen Tür können Anteile für die Polygenos Kulturräume eG gezeichnet werden. Jeder Anteil trägt dazu bei, dass auch weiterhin zu günstigen Konditionen Kulturräume vermietet werden, mit dem Ziel die alternative Kultur in Oldenburg voranzubringen. Alle Genoss*innen können Polygenos aktiv mitgestalten!

Quartier entwickeln

Jeder Hausbesitzer weiß, dass man nie fertig ist, und so haben wir unser nächstes Projekt – in Kooperation mit unseren Nachbarn – schon fest vor Augen: Ein Wandgemälde/ Graffiti an der Seitenwand, gesprüht von professionellen Künstler*innen. Auch die Erlöse dieses Tages der offenen Tür werden in dieses Projekt fließen.

Fotos: <https://www.polygenos.de/presse/downloads/>