Das Poly-Haus nimmt seinen Platz im Stadtbild ein!

Oldenburg, 27.07.2016.

Ende dieser Woche wird das Gerüst am Poly-Haus, Am Stadtmuseum 15, Oldenburg, abgebaut und die Fassade in ihrer ganzen Schönheit zu bewundern sein. Die Außenhaut des Sechzigerjahre-Baus wurde von der Genossenschaft „Polygenos Kulturräume eG“ energetisch saniert und mit 1951 goldfarbenen Schindeln verkleidet: Ein Blickfang in unmittelbarer Nähe zum Stadtmuseum, sowie zum CCO.
Beschlossen wurde die Sanierung und die Schindellösung durch die Genoss*innen auf der Generalversammlung 2015. Schon kurz danach wurden das Gerüst aufgebaut und erste Arbeiten durchgeführt. Im Frühjahr 2016 konnte dann voll durchgestartet werden. Parallel dazu übernahm die Anpackergruppe der Polygenos den Großteil des Innenausbaus.

Mit der Fertigstellung der Verschindelung ist ein Meilenstein der Sanierung geschafft und das Polyhaus als Ort alternativer Kultur glänzt mit einem neuen, selbstbewußten Auftreten!

Unterstützung ist immer noch möglich: Für jede einzelne Schindel kann virtuell eine Patenschaft übernommen werden, die mit einem Wunsch für die Stadt Oldenburg verknüpft werden kann, und natürlich können jederzeit Genossenschaftsanteile gezeichnet werden.

Zum Foto- und Feiertermin möchten wir herzlich Sie/Euch als Pressevertreter*innen einladen!
Am Freitag, dem 29.07. werden wir um 18.30 Uhr mit einem kleinen Umtrunk die neue Fassade taufen. Natürlich wird es auf Wunsch auch eine Hausführung geben.